Zeichnungen 2020

Die Erzieher
2020
107 x 75 cm
Tuschezeichnung
Hegenbarth-Sammlung Berlin

Zeichnungen 2019

Wächter 1
2019
70 x 50 cm
Tuschezeichnung
Privatbesitz Berlin
Wächter 3
2019
70 x 50 cm
Tuschezeichnung
Privatbesitz Berlin
Das Rätsel bleibt
2019
70 x 50 cm
Tuschezeichnung
Privatbesitz, Berlin
 

Rote Beete

Im Sommer 2019 entstand die Serie "Rote Beete" -Zeichnungen zum Thema des Hortus Convulsus, die mit eigenem Blut gezeichnet wurden. 

Beet 1
65 x 50 cm
Blut
Privatbesitz Berlin
Beet 2
65 x 50 cm
Blut
Privatbesitz Berlin

Zeichnungen 2018

Schabenorgel 2017
102 x 72 cm
Monotypie
Brandenburgische Kunstsammlungen
Schattengewächse 2017
102 x 72 cm
Monotypie
Schattengewächse 2 2017
102 x 72 cm
Monotypie
Atelier 2017
102 x 72 cm
Monotypie

bubblestereo/Bodo Rott at Brandenburgisches Landesmuseum Moderner Kunst Frankfurt/Oder

Singkreis 2017
102 x 72 cm
Monotypie

A new museumshow of Bodo Rott is on at Brandenburgisches Landesmuseum Moderner Kunst Frankfurt/Oder.

Labeled Bubblestereo a series of monotypes deals with homemade instruments and improvised house music.

Here Bodo Rott explores the applicability of his recent inventions hitherto reserved to plants and animals on technical objects and the human figure. The works astonish with a unique approach to the technique of monotype.

Opening: Friday, 01.012. 2017, 16:00 h

Brandenburgisches Landesmuseum Moderner Kunst Frankfurt/Oder

Duration 02.12.2017-20. 02. 2018

Opening Hours: Tue-Su 10-18:00h

Purzelbaum auf Seerose-Eine Ahrenshoop-Revue

Sängerfeld 2017
102 x 72 cm
Monotypie
Privatbesitz, Dresden
Wagentränke 2017
102 x 72 cm
Monotypie

Purzelbaum auf Seerose-Eine Ahrenshoop-Revue

Somersault onto nymphea_ An Ahrenshoop-Revue

In April 2017 Bodo Rott worked as an artist-in-residence at Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop/Darß.

Challenged with a studio of a rather intimate size and impressivly uncomfortable weather, trapped between narrow walls and an ever whipping rain, it was natural to take shelter in art. A series of oil-drawings arose in which the artist contrasted dense tapestry-like figurative scenes with denotations of countryside-objects reduced to essential images oscillating between abstraction and naivety.

Monotypien 2014-16

Monotypie,

eine Art der Zeichnung, die die Anmutung der Druckgrafik sucht. Für Bodo Rott interessant das immer überraschende Ergebnis, das Spiel mit der Linie, die ihre händische Dynamik einbüßt und dafür Formkraft gewinnt, außerdem ihre wunderbare Körnigkeit. Bodo Rott hat sich eine Reihe von Werkzeugen gefertigt, die ihm ein registerreiches Spiel mit den Mitteln erlauben. Zwischen Linie und Fläche, zwischen Tonwert und Schmutz erschafft er spontane Bildfindungen, die seine Malerei vor- oder nachbereiten.

Beschöre Dich alt 2016
50 x 35 cm
Monotypie
IchkannDichhochheben 2015
50 x 35cm
Monotypie
Komitee 2016
50 x 35 cm
Monotypie
Privatbesitz
Leela und Tier 2016
50 x 35 cm
Monotypie
Mädchen und schlaffer Zahn 2015
50 x 35 cm
Monotypie
Privatbesitz
Manege 2016
50 x 35 cm
Monotypie
Privatbesitz
Versteck 2016
50 x 35 cm
Monotypie
Privatbesitz
 

Zeichnung 2014-2016

Tiptoe–Zoo 2016
65 x 50 cm
Federzeichnung
Privatbesitz, Berlin
Heimholen aus der Ferne 2014
65 x 50 cm
Federzeichnung
Staatliche Graphische Sammlung/München
Fremder in feuchten Wäldern
65 x 50 cm
Federzeichnung
Privatsammlung, Berlin
Raumstellen 2014
65 x 50 cm
Federzeichnung
Privatsammlung, München
Maskenball 2014
65 x 50 cm
Federzeichnung
Privatsammlung, München
 

Portraits 2013

K 2013
65 x 50 cm
Federzeichnung
K 2 2013
65 x 50 cm
Federzeichnung
P 2013
65 x 50 cm
Federzeichnung